Durchgangssperren

Durchgangssperre Tempus XL


Die Durchgangssperren TEMPUS XL basieren auf der erfolgreichen Technologie der Durchgangssperren TEMPUS. Durch den Verzicht auf Sperrelemente kann das Gehäuse äußerst schlank gestaltet werden und bietet vielfältige Möglichkeiten des Designs. Ein Einsatz in Fluchtwegen ist denkbar, da es keinerlei Behinderungen beim passieren der Durchgangssperre gibt. Die Durchgänge werden elektronisch überwacht und jegliche Meldungen an eine Leitzentrale übermittelt. So kann das Wachpersonal entsprechend reagieren.

Durchgangssperre Tempus XL


Technische Daten

  • Durchgang ohne Barriere
  • Nutzeridentifikation durch Ausweis (grünes Signal für "Go", rotes für "Stopp")
  • pro Minute lassen sich ca. 40 Personen kontrollieren
  • Passiert eine unbefugte Person die Durchgangssperre, kann je nach gewähltem Überwachungsprinzip entweder ein optischer oder/und ein akustischer Alarm ausgelöst werden
  • Die schlanken Edelstahlsäulen können in allen RAL- und Sonder-Farbtönen geliefert werden, die Scheiben lassen sich darüber hinaus mit dem Logo des Unternehmens oder anderen attraktiven Designs in Druck-, Ätz- oder Sandstrahltechnik ausstatten

Durchgangssperre Tempus XL