Durchgangssperren

Sensorschleusen SpeedStile


Sensorschleusen dienen wie Drehsperren in erster Linie der Pförtner-Unterstützung. Kombiniert mit einer elektronischen Zutrittskontrolle bieten Sie eine zügige Steuerung Ihrer Zugänge. Daher sind die SpeedStile für alle gängigen Zutrittskontrollsysteme ausgelegt. Die optional öffnenden Scheiben im Panikfall oder bei einem Stromausfall gibt den Durchgang als zusätzlichen Fluchtweg frei.

Mit einem Personendurchsatz von bis zu 40 Personen pro Minute, in Abhängigkeit vom Freigabemedium, eigenen sich die Sensorschleusen SpeedStile auch für extrem hohe Personenströme. Aufgrund des eleganten Designs und der Freigabe des gesamten Durchgangs sind diese Anlagen prädestiniert für den Einsatz in repräsentativen und architektonisch anspruchsvollen Eingangsbereichen. Durch die Möglichkeit bis zu 1.800 mm hohen Scheiben können Sie unberechtigten Personen auch in unbewachten Bereichen effizient den Zutritt verweigern.

Sensorschleusen SpeedStile


Technische Daten



Design

  • Klappflügel öffnen sich in Durchgangsrichtung
  • Schlankes Design aus Glas und Aluminium mit geringem Platzbedarf
  • Modernes Sicherheitssystem


Hoher Durchsatz

  • Bis zu 40 Durchgänge pro Minute


Anti-Tailgating

  • Verhindert, dass eine nicht autorisierte Person einem Benutzer mit gültigen Zugangsdaten folgt


Behindertengerechter Zugang

  • Großzügige Durchgangsbreite ermöglicht die Benutzung durch behinderte Personen


Personendurchsatz

  • Einsteck-Kartenleser: 20 Durchgänge pro Minute
  • Durchzieh-Kartenleser: 25 Durchgänge pro Minute
  • Näherungskartenleser: 40 Durchgänge pro Minute

Sensorschleusen SpeedStile

SpeedStile-FL-installed2

SpeedStile-BP-installed1